Pages

Donnerstag, 10. Dezember 2015

[Rezension] After passion


Autorin: Anna Todd


Verlag: Heyne


Taschenbuch


672 Seiten


Preis: 12,99 €


Hier kaufen



Klappentext:

Life will never be the same ...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 

Meine Meinung:

Als ich das erste mal den Klappentext zu diesem Buch gelesen habe, wusste ich: Das musst du lesen! 
Doch irgendwie kam ich dann nicht dazu und dann kam dieser riesen Hype um das Buch und jetzt endlich habe ich es auch geschafft es zu lesen. Jetzt verstehe ich endlich diesen ganzen Hype und er ist mehr als gerechtfertigt!

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... am besten fange ich ganz am Anfang an. ;) Es war für mich super leicht in die Geschichte rein zu kommen. Auch die Protagonistin Tessa war mir von Anfang an sympathisch, auch wenn sie mir erst zu verklemmt vorkam. Allgemein sind die Charaktere im Buch sehr tiefgründig und es gibt nur ein paar wenige oberflächliche. Was mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Neben der Liebesgeschichte, die natürlich im Vordergrund steht, kommen aber auch noch interessante Hintergründe und Geheimnisse ans Licht mit denen ich nicht gerechnet hatte. 
Das was für mich aber das Buch ausgemacht hat, waren die Emotionen. Die Geschichte ist so emotional, das ich gar nicht anders konnte, als mit Tessa mitzufiebern. Am Ende musste ich sogar weinen und das nicht all zu wenig.

Cover:

Das Cover sieht einfach nur unglaublich schön aus, obwohl es ja ziemlich schlicht gehalten ist. Bei so einem Cover kann man doch gar nicht anders, als den Inhalt lesen zu wollen, oder? Mir geht es auf jeden Fall so!
Als ich das Buch das erste Mal aufgeschlagen habe, wurde ich sofort von den neon pinken Seiten geblendet, die das Äußere des Buches noch hübscher machen.

Liebling Charakter:

Das ist dieses Mal einfach! Obwohl ich sagen muss, dass mir viele Charaktere ans Herz gewachsen sind. Trotzdem hatte ich natürlich Hardin am liebsten. Er ist einfach.... der totale Traumtyp. Ich stehe eh auf Bad-Boys, aber Hardin hat dazu diese schlimme Vergangenheit und diesen tief versteckten weichen Kern. Man muss sich einfach in ihn verlieben. ;)

Fazit:

Mit diesem Buch habe ich eindeutig mein Lieblingsbuch 2015 gefunden. Es ist einfach eine so mitreisende Liebesgeschichte, dass man gar nicht anders kann, als danach süchtig zu werden.


Kommentare:

  1. Bei der After Reihe wird man wirklich süchtig! Da merkt man die vielen Seiten gar nicht...^^
    Liebe Grüße
    Deine neue Leserin
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, am Anfang dachte ich noch das ist aber ein Hufen Seiten, aber zu schnell waren sie alle vorbei ;)
      Liebe Grüße, Paula

      Löschen
  2. Schön, dass du so glückich bist :-) Ich habe das Buch noch nicht gelesen, weil ich viel negatives gehört habe. Konntest du dich mit der Hauptfigur identifizieren, gab es Berühungspunkte?

    AntwortenLöschen