Pages

Donnerstag, 28. Januar 2016

[Rezension] Solange wir lügen


Autorin: E. Lockhart


Verlag: Ravensburger


Gebundenes Buch


320 Seiten


Preis: 14,99 €


Hier kaufen



Klappentext:

Eine wohlhabende und angesehene Familie. Eine Privatinsel vor der Küste Massachusetts. Ein Mädchen ohne Erinnerungen. Vier Jugendliche, deren Freundschaft in einer Katastrophe endet. Ein Unfall. Ein schreckliches Geheimnis. Nichts als Lügen. Wahre Liebe. Die Wahrheit.

Meine Meinung: 

Am Anfang musste ich mich erstmal an den Schreibstil der Autorin gewöhnen, den er ist wirklich etwas anders. Doch ich habe mich dann gut an ihn gewöhnt und mochte ihn immer mehr.
Toll waren auch die kurzen Kapitel, sie waren nie länger als 4 Seiten. So habe ich immer gern noch ein Kapitel mehr gelesen als ich wollte und schubs hatte ich das Buch auch schon durch. Aber ich muss auch ganz klar sagen das mich die Geschichte nicht richtig fesseln konnte, auch wenn sie mir echt gut gefallen hat.

Das Buch hat mich immer wieder total verwirrt, was ich einerseits gut fand, so wurde ich zum Nachdenken angeregt, aber anderer seit hat es mich auch total auf die Palme gebracht.
Außerdem konnte mich die Liebesgeschichte auch nicht so ganz überzeugen, auch wenn sie gut gedacht ist.

Am Besten und auch am Schlechtesten hat mir das Ende gefallen. Es hat mich mega überrascht und ich hatte mit so einem Schluss überhaupt nicht gerechnet! Das fand ich echt toll und muss an dieser Stelle einmal die Autorin loben, dass sie es geschafft hat mich so hinters Licht zu führen. Auf einmal wurde mir auch so viel Bewusst was ich vorher gar nicht begriffen hatte.
Gleichzeitig fand ich das Ende auch erschrecken und total traurig. Es hat das ganze Buch in ein anderes Licht fallen lassen.

Cover:

Ich finde das Cover ganz okay. Es ist ziemlich unscheinbar und hat mich noch nie so wirklich angesprochen. Allerdings wirkt es viel attraktiver wenn mann die Geschichte dahinter kennt.

Lieblings Charakter:

In diesem Buch habe ich irgendwie keinen richtigen Liebling gefunden. Irgendwie habe ich zu niemanden eine richtige Bindung aufgebaut. Ich würde jetzt aber am ehesten Gabe nehmen.

Fazit:

Eine tolle Geschichte mit einem heftigen Hintergrund, einem außergewöhnlichen Schreibstill und großer Verwirrung. Auf jeden Fall lesenswert!


Kommentare:

  1. Und ich denke jedes Mal: Oh so ein schönes Cover! Aber Geschmäcker sind eben verschieden :D Die Geschichte reizt mich auf jeden Fall auch.. Mal sehen, wann ich mal dazu komme :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja das ist Geschmackssache. :)
      Ich weiß das viele das Cover ganz toll finden! :D
      Liebe Grüße, Paula

      Löschen
  2. Hallo Paula,
    Das Buch steht schon seit Erscheinen auf meiner Wunschliste -
    Durch deine Rezi wurde ich gerade nur noch mehr angefixt. :)

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      dann kann ich dir nur raten es so schnell wie möglich zu lesen. :)
      Liebe Grüße, Paula

      Löschen
  3. Hey Paula :)
    Also was du über das Ende sagst, klingt wirklich interessant und lesenswert. Bisher hat mich das Buch noch nicht so gereizt, aber mal abwarten ;)
    Schöner Eindruck auf alle Fälle!
    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      lesenswert ist das Buch allemal! Ich würde nur empfehlen schon einmal in des Buch rein zu lesen, da der Schreibstil wirklich anders ist.
      Liebe Grüße, Paula

      Löschen