Pages

Mittwoch, 2. März 2016

[Rezension] Twisted Perfection

Autorin: Abbi Glines


Verlag: PIPER


Taschenbuch


306 Seiten


Preis: 8,99 €


Hier kaufen




Klappentext:

Della ist endlich frei. Als sie ins Auto steigt und einfach losfährt, lässt sie nicht nur ihr Elternhaus, sondern auch ihre Vergangenheit hinter sich. Sie will unbeschwert leben und die Welt entdecken. Bei einem Zwischenstopp im sonnigen Rosemary Beach lernt sie an einer Tankstelle den unverschämt charmanten Woods kennen. Doch was für Della als heißer One-Night-Stand beginnt, wird ihr Leben für immer verändern …

Meine Meinung:

Bis jetzt habe ich ein Buch von Abbi Glines gelesen und es war gut, aber nicht überragend. Genau wie auch dieses!

Ich kam durch den entspannten Schreibstil ziemlich schnell in die Geschichte rein und vor allem Della war mir sofort sympathisch. Aber auch Woods konnte nach kurzem gleich mit seiner charmanten Art punkten.
Was mich besonders mitgenommen hat, war Dellas Vergangenheit. Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr und mein Mitleid stieg jedes Mal ins unermessliche. Toll fand ich auch, wie Woods mit dem ganzen umgegangen ist. Das ganze hat das Buch um einiges tiefgründiger gemacht, so das es nicht bloß eine einfache Liebesgeschichte ist wie ich erwartet hatte.

Zwischendurch war die Geschichte allerdings ein bisschen sehr kitschig, aber darauf hatte ich mich schon eingestellt, sodass es nicht so wirklich genervt hat.
Was ich jedoch hin und wieder etwas blöd und albern fand, war das Della viele Leute auf Anhieb sympathisch fand. Klar geht so was, aber wenn jemand einem nur zulächelte und man gleich sagt: "Die mag ich jetzt schon!" ist das meiner Meinung nach ein bisschen übertrieben.

Alles in allem war die Geschichte wirklich unterhaltsam und hat mir viele schöne Lesestunden beschert. 

Cover:

Wie alle Cover von Abbi Glines spricht auch dieses mich total an. Es verspricht eine aufregende Liebesgeschichte, die man auch bekommt.

Lieblings Charakter:

Am liebsten mochte ich neben Della und Woods Tripp! Er kümmert sich so liebevoll um Della, das er einem einfach ans Herz wachsen muss. Zwischen durch tat er mir richtig leid, warum werde ich aber nicht verraten. ;)

Fazit:

Für alle die einen männlichen Protagonisten zum anhimmeln suchen oder einfach nur auf der Suche nach einer schönen Liebesgeschichte sind, ist dieses Buch perfekt. Allerdings sollte man sich von etwas Kitsch nicht stören lassen.

Kommentare:

  1. Hey Paula :)
    Ja, mir Abbi Glines muss man klarkommen, oder nicht ;) Ich mag die Geschichten eigentlich auch sehr gern, allerdings sollte man nicht allzu viel an die Realität in diesen Kitschgeschichten denken ;)
    Klingt aber nach nem schönen Buch für zwischendurch.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ja das ist es auf jeden Fall.:)
      Liebe Grüße, Paula

      Löschen