Pages

Montag, 30. Mai 2016

[Rezension] Verliebt im Mr. Daniels


Autorin: Brittainy C. Cherry


Verlag: Egmont LYX


Taschenbuch


374 Seiten


Preis: 9,99 €


Hier kaufen

Montagsfrage #23

Das ist eine Aktion von Buchfresserchen.

Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?
Ich lese gar keine Klassiker, obwohl ich schon lange "Romeo und Julia" lesen möchte. Doch irgendwie bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen. Vielleicht kauf ich es mir bald, denn wenn es erstmal bei mir liegt, muss ich es ja irgendwann lesen. Habt ihr es schon gelesen? Wenn ja, fandet ihr es schwer?

Samstag, 28. Mai 2016

saturday sentence #1

Hey,
ich kenne die Aktion von Lesefee nun schon länger und habe mir überlegt, nun einfach mal selbst mit zu machen. :)

Die ganze Aktion ist ziemlich simpel und geht so:
1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.
"Eigentlich sollte ich fassungslos sein, dass Daniel meine Gedanken gelesen hatte, aber natürlich hatte er Hemingways Story gekannt."
Verliebt in Mr. Daniels von Brittany C. Cherry




Freitag, 27. Mai 2016

Wie mein kleiner Tolino bei mir einzog...

Hey,
endlich habe ich mich dazu durch gerungen und mir meinen eigenen Ebook-Reader gekauft. Vorher habe ich nur ab und zu mal auf dem Reader meiner Mutter gelesen, wenn sie gerade nichts darauf las. Doch bei mir haben sich immer mehr Ebooks angesammelt, die gelesen werden wollen, deshalb habe ich mich nun dazu entschlossen mir einen eigenen anzuschaffen. Und das hier ist mein neuer kleiner Schatz:
Ich habe mich für den einfachen Tolino shine entschieden, da er mir ganz einfach ausreicht, nicht zu teuer ist und meine Mutter den selben hat und ich das Lesen darauf immer sehr angenehm fand.
Gekauft habe ich ihn jedoch gebraucht bei Ebay Kleinanzeigen für 40 €, was ein ziemlich guter Preis ist, da auch noch eine Schutzhülle dabei ist. Außerdem wollte ich auch nicht zu viel Geld ausgeben, weil ich noch nicht einschätzen konnte ob ich ihn im Endeffekt so viel Nutze.

Der Kleine ist jetzt schon seit knapp 2 Wochen bei mir und natürlich habe ich auch schon ein Ebook auf ihm gelesen. Und zwar "Hope & Despair - Hoffnungsschatten". Ich habe das Buch auch schon bereits rezensiert.
Doch ich möchte jetzt gar nicht auf das Ebook eingehen, sondern viel mehr auf meinen neuen Reader. Ich muss sagen das ich echt begeistert bin. Eigentlich wollte ich nie einen haben, denn ich liebe meine richtigen Bücher abgöttisch. Jedoch war dieser Kauf genau die richtige Entscheidung. Denn das Lesen ist damit einfach so angenehm. Wenn man abends müde ist, aber nicht einschlafen kann, macht man sich einfach das Licht am Reader an und kann ansonsten ganz im Dunkeln Liegen. Da fällt einem das Einschlafen gleich viel leichter.
Außerdem kann man ihn viel leichter mitnehmen. Ich fahre fast jedes zweite Wochenende eine Halbestunde mit dem Zug zu meinem Freund und da lohnt es sich für mich nicht ein ganzes schweres Buch mit zu schleppen, denn solang ist die Zeit nun auch wieder nicht. Deshalb ist dieser Tolino die ideale Lösung für mich.
Allerdings muss ich auch ein kleines bisschen Meckern. Mich hat von Anfang an die Anzeige der Seitenzahl gestört, da zwei Seiten als eine gezählt werden. Doch langsam habe ich mich daran gewöhnt, sodass es mich fast gar nicht mehr stört.

Also mein Fazit ist auf jeden Fall gut und ich bin überglücklich mir endlich meinen eigenen kleinen Tolino zugelegt zu haben. Er ist auch einfach so süß, wenn er gerade schläft. ;)

Sonntag, 15. Mai 2016

[Neuzugänge] April


Hey, 
Mitte des Monats komme ich endlich mal dazu euch meine Neuzugänge aus dem April vor zu stellen. Diese waren auch wieder reichlich, so dass es mir nicht an Lesestoff mangelt. ;)
Von Heyne habe ich das Buch "Violet - so hot" als Rezensionsexemplar bekommen und es auch schon gelesen. Ich habe zuvor noch kein Buch der Autorin gelesen und leider konnte mich dieser Reihenauftakt auch nicht richtig überzeugen.
"Famous in Love" habe ich bei Doreen von Kunterbunte Bücherkiste gewonnen und freue mich schon darauf es zu lesen.

Montag, 9. Mai 2016

Montagsfrage #22

Das ist eine Aktion von Buchfresserchen.

Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?

Meine erste Rezension habe ich am 4. Oktober 2015 geschrieben und zwar zu Kiss & Crime Zeugenkussprogramm. Der Anlass war, dass ich bei Lovelybooks das Buch in einer Leserunde gewonnen hatte. Dann hab ich sie einfach noch mit auf meinem Blog hochgeladen und mich entschieden das Bloggen nun endlich durch zu ziehen. Also kann ich eigentlich dieser Rezension und der Leserunde danken, dass ich jetzt so viel Blogge und somit ein neues Hobby, was mir echt am Herzen liegt, gefunden haben. 
Wenn ich aber diese erste Rezension so lese muss ich schon sagen, dass sich in dem halben Jahr jetzt schon einiges getan hat. Der Aufbau hat sich ein bisschen verändert und vor allem schreibe ich jetzt viel mehr.
Wie sieht das bei euch aus? Ähnelt eure erste Rezension noch den Aktuellen?

Dienstag, 3. Mai 2016

[Lesestatistik] April 2016

Hey,
heute habe ich fürs erste meine letzte Prüfung abgelegt. Auch wenn es damit noch nicht getan ist, ist das wirklich ein befreiendes Gefühl. :) Gerade wegen dem ganzen Prüfungsstress bin ich extrem Stolz auf meine Lesestatistik diesen Monat.
Folgende Bücher habe ich gelesen:

Der April in Zahlen:


Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 1 942
durchschnittliche Seiten pro Tag: 65
Neuzugänge: 6
SuB: 11

Begonnene Reihen: 2
Fortgesetzte Reihen: 0
Beendete Reihen: 1
Einzelbände: 2

Hardcover: 0
Taschenbücher: 5
eBooks: 0

Montag, 2. Mai 2016

Montagsfrage #21

Das ist eine Aktion von Buchfresserchen.

Welcher Buchtitel erschloss sich dir erst nach genauem Lesen des Buches?

Das hatte ich schon bei vielen Büchern, dass ich die genaue Bedeutung des Titels erst nach dem Lesen wusste. Bei einigen verrät es der Klappentext ja schon, doch oft weiß man auch nicht was der Titel genau sagen soll. Zum Beispiel fällt mir da "Night School" ein, "Talon" oder "Hope Forever".