Pages

Sonntag, 13. November 2016

[Rezension] Secret Fire - Die Entflammten


Autorin: C. J: Daugherty


Verlag: Oetinger


Gebundenes Buch


448 Seiten


Preis: 18,99 €


Hier kaufen



Klappentext:

Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?

Meine Meinung:

Da ich ein riesen Fan der Night School Reihe bin, war ich total gespannt, als ich gehört habe, dass die Autorin endlich mit "Secret Fire - Die Entflammten" ein neues Buch heraus gebracht hat. Natürlich musste ich dieses auch unbedingt lesen. Und wie erwartet hat es mir auch gut gefallen, allerdings konnte es nicht mit "Night School" mithalten. 

Auf Anhieb waren mir beide Protagonisten sofort sympatisch. Es wird immer abwechselnd aus der Perspektive von einem der Beiden erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Dabei lebt Taylor in England und Sacha in Frankreich. Beide leben in ihrer eigenen Welt und jeder hat seine eigenen Dinge mit denen er sich rumschlagen muss, doch trotzdem finden sie zueinander und es steht eine ganz besondere Bindung. Auf der einen Seite hat es mich gerade so begeistert, dass die Beiden trotz der großen Entfernung sich gegenseitig so wichtig wurden, aber auf der anderen Seite hat es mich auch gestört, wenn dann wieder wenig Kontakt zwischen den Beiden war, sodass mich die Liebesgeschichte nicht richtig mitreißen konnte. 

Auch in diesem Buch hat Daugherty wieder eine komplett neue Welt mit neuen Gemeinschaften erschaffen, die mich begeistern konnte und von der ich immer mehr erfahren wollte. 

Besonders gut hat mir auch noch gefallen, wie die Geschichte mit dem Schicksal gespielt hat. Es stellen sich viel spannende Fragen den Protagonisten: Hat das Schicksal uns für einander bestimmt? Wie kann ich meinem Schicksal entfliehen? 

Cover:

An sich gefällt mir das Cover ganz gut. Es glänzt wunderschön und die Zeichen passen auch sehr gut zur Geschichte. Nur stört mich das Gesicht des Mädchens, da ich mir Taylor anders vorstelle.

Lieblings Charakter:

Das ist wirklich eine schwierige Entscheidung, da es in diesem Buch wirklich viele tolle Charaktere gab. Doch ich habe mich letztendlich für Sacha entschieden. Von Außen ist er der harte Typ, den nichts umbringen kann, doch von Innen ist ihm alleine seine Familie wichtig, für die er wirklich alles tun würde. 

Fazit:

Alles in allem ist es ein wirklich spannendes Buch, indem viele Geheimnisse gelüftet und versteckte Beziehungen entdeckt werden. Für alle "Night School"-Fans ein absolutes Muss! Ich freue mich auch schon sehr auf den 2. Teil. :)
Danke an Oetinger für das Rezensionsexemplar. :)

1 Kommentar:

  1. Hey Paula :)
    Ich hab damals die Leseprobe gelesen und fand sie richtig spannend. Ich denke ich werde das Buch auch noch lesen. Zumindest hat deine Rezension es noch interessanter gemacht. Das mit der Liebesgeschichte klingt allerdings nicht so cool...aber mal abwarten :)
    Übrigens läuft auf meinem Blog derzeit ein Gewinnspiel, falls du mitmachen möchtest ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen