Pages

Donnerstag, 13. April 2017

[Rezension] Der Kuss der Lüge


Autorin: Mary E. Pearson    

Verlag: one


Gebundenes Buch


559 Seiten


Preis: 18,00 €


Hier kaufen




Klappentext:

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ..


Meine Meinung:

Auf diese Geschichte war ich wirklich sehr neugierig, denn schon der Klappentext konnte mich mitreißen. Das Buch hat es dann, ganz zu meiner Freude, auch geschafft. 

Die Welt, in der die Geschichte spielt, war mal wieder etwas ganz Neues und durch Lias "Herumgereise" erfährt man ziemlich viel Spannendes über diese Welt. Ganz vorne und hinten im Buch ist zur Orientierung eine Karte der Königsländer abgebildet und diese sieht nicht nur unheimlich schön aus, sondern hilft einem auch wirklich gut zu verstehen, wo sich die Protagonisten gerade befinden.

Die Protagonistin Lia war mir zwar auf Anhieb sympatisch, doch ich habe nicht erwartet dass sie sich so toll im Laufe der Geschichte verändert. Von der Prinzessin, die von der Freiheit träumt, wird sie zu einem selbständigen Mädchen, welches in einer Gaststätte bedient. Ich finde es unfassbar mutig, wie sie alles zurück lässt und das sie jegliche Privilegien ablegt und das als selbstverständlich ansieht, zeigt nur noch mehr, was für einen starken Charakter sie hat.

Die beiden männlichen Protagonisten Rafe und Kaden sorgen für eine nervenaufreibende Dreiecksbeziehung und eine Menge Gefühlschaos bei Lia. Beide haben ihre ganz eigene Art mit der sie es schaffen Lias Aufmerksamkeit zu erregen und auch meine, den es sind wirklich zwei sehr starke Charaktere, bei denen mir selbst die Entscheidung für einen sehr schwer fallen würde.

Was meiner Meinung nach das Besondere an dem Buch ist und auch mein persönliches Highlight war, ist der spannend gestaltete Sichtwechsel der drei Protagonisten. Zu Beginn erfährt man die Namen der männlichen Hauptcharaktere nicht, sondern nur ob sie der Verräter oder der Prinz sind. Später steht dann auch vor den neuen Kapiteln ein Name, jedoch weiß man nicht wem welcher Name gehört, was bei mir für sehr große Verwirrung gesorgt hat. Als dann nachher raus kam wer wer ist, war ich noch verwirrter, denn ich hatte mir das genau anders herum gedacht.
Es hat lange kein Buch mehr geschafft, mich so sehr zu Täuschen, was mir einfach unglaublich gut gefallen hat. Außerdem hat es auch eine Menge Spaß gemacht und für Spannung gesorgt immer wieder zu überlegen, wer denn nun wer ist. Das war auch einer der vielen Gründe warum es mir so schwer viel diesen (für mich) Wälzer aus der Hand zu legen.


Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Das abgebildete Mädchen verkörpert meiner Meinung nach super gut Lia und da man ihr Gesicht nicht sieht, kann man auch noch genug die Fantasy spielen lassen. Auch der Hintergrund passt sehr gut zu der Welt wie ich sie mir beim Lesen vorgestellt habe.

Lieblings Charakter:

Sich auf nur einen Charakter zu beschränken viel mir bei dieser Geschichte wirklich extrem schwer, denn mir sind fast alle Charaktere auf ihre ganz eigene Art ans Herz gewachsen. Doch Kaden hat es geschafft sich auf den ersten Rang zu befördern und mein allerliebster Charakter zu werden. Seine unberechenbare Art hat immer für ordentlich Spannung gesorgt und auch wenn seine Stimmung immer sehr wechselhaft war, ist er im Kern super lieb. Ich fand es vor alle interessant zu sehen wie Kaden sich in der Gegenwart von Lia verändert.

Fazit:

Ein wirklich tolles Buch, welches eine Geschichte erzählt die ich so noch nie zuvor gelesen habe. Mit ein bisschen Romantik, ein bisschen Fantasy und einer Menge Spannung ist dieses Buch für mich einfach vollkommen. 

Danke an one und Weltbild für das Leseexemplar. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen